Your browser version is outdated. We recommend that you update your browser to the latest version.

Monatsüberblick

Buchclubs - Tagesgruppe und Abendgruppe

Spielgruppe - für alle jungen Familien

Aktivitäten Ueberblick


12. Oktober 2017

Busausflug Cranbourne Botanic Gardens

Mit einem grossen Bus werden wir zum Botanischen Garten fahren. Dort werden wir eine Bustour durch den Botanischen Garten mitmachen. Sie können auch mit einem Spaziergang die herrliche Umgebung geniessen. Natürlich werden wir auch für einen Imbiss anhalten. Clicken Sie hier für Details. 


 

18. Oktober 2017

AGM, Tivoli, 18 - 21.00 Uhr


30. November 2017

Christkindmarkt, Melbourne Town Hall

9.30 am - 3 pm


 14. December 2017

 Weihnachtsfeier, Club Tivoli

 2 - 4 pm


 

Portrait der AGWS- Interview mit Linde Mohr auf SBS Radio

Click here to listen 


Rappelkiste 

Ein Interview with AGWS Komitee Mitglied Dagmar Logan auf SBS Radio Juni 2016

Click here to listen


 

Friendly Visiting Service (FVS).

 

Als Antwort auf viele Gesuche von Mitgliedern unserer deutschen Gemeinschaft, rief der Hilfverein im Juli 2011, nach beinahe einjähriger Vorarbeit, den Friendly Visiting Service (FVS) in’s Leben. 

Wir wissen, dass es manchmal im Alter schwieriger wird soziale Kontakte aufrecht zu erhalten, dass man weniger mobil ist und möglicherweise mehr und mehr an das eigene Haus gebunden.
Unser Service ist für ältere Deutschsprachige gedacht, die gerne die Möglichkeit hätten, regelmäßig mit einem/r Besucher/in zu plaudern; sei es über die alten Zeiten in der Heimat, die Familie oder einfach über das Tagesgeschehen.
Er ist eine von Volontären getragene und durch den Hilfsverein koordinierte Initiative deren Ziel es ist, Senioren unserer Gemeinschaft persönlichen Kontakt im eigenen Heim und ein offenes Ohr zu bieten.

Seit vor zweieinhalb Jahren der erste Besuch im Rahmen des FVS stattfand, konnten wir 22 Besuchspaare vermittlen und es haben weit über 2500 Besuchstunden stattgefunden.

Wir haben Mitglieder verloren und neue hinzugewonnen. Unsere Volontäre trafen sich in regelmässigen Abständen im AGWS Büro zu interessanten Vorträgen, Erfahrungsaustausch und Plausch bei Kaffee und Kuchen. Für unsere Senioren gab es, zusätzlich zu den Besuchen, die Gelegenheit Veranstaltungen der AGWS zu besuchen und unterstützt von ihren freiwilligen Besuchern einmal aus den eigenen 4 Wänden herauszukommen.
Wir haben gesehen wieviel Freude der regelmässige Besuch eines freiwilligen Helfers in die Heime unserer Senioren trägt; wie wichtig es ist, einen Menschen zu haben der die Verbindung zur Aussenwelt für uns aufrecht erhält, wenn wir selber nicht mehr dazu in der Lage sind und wie generationenübergreifende Freundschaften aus dieser grosszügigen Geste entstehen können.

Tanja Gawin 9696 0907
Friendly Visiting Service Coordinator

 

Louise Bradley Ingrid MartinowLouise Bradley Ingrid Martinow

 

 

Die folgenden Zitate einiger unserer FVS Mitglieder sprechen für sich selbst:

 

 

 

 

„Für mich kam der Friendly Visiting Service genau im richtigen Augenblick. Ich war gerade in Trauer, alleine und da ich vision impaired bin, konnte ich nicht einmal meine Post aus Deutschland lesen. Es war wie ein Wunder für mich, dass da ein Mensch kam der bei mir sass und zuhörte was aus mir heraussprudelte!
Das ist nun über 2 Jahre her und wir sind Freunde geworden.
Ich kann nur immer wieder Danke sagen für diese wunderbare Einrichtung. Ich gebe allen Leuten den Rat sich diesem Service anzuschliessen, sei es als Volontär oder als Mensch der alleine lebt, vielleicht nur Hund oder Katze hat, oder gar niemanden mit dem er reden kann und der gerne besucht werden möchte. Wir allen stehen einmal alleine da, so ist das Leben. Krankheit kommt wenn man sich vorzeitig vergräbt! Man braucht nicht den Tisch zu decken und Kaffee zu kochen, man nimmt den Menschen wie man ihn vorfindet, alles andere ergibt sich dann von selbst. Keine Angst haben, sondern JA sagen zu diesem wundervollen Service!“

 Charlotte Meissner, Elsternwick

 

Mein Name ist Ursula.Ich habe von Anfang an beim Friendly Visiting Service mitgemacht. Ich besuche jetzt schon die 3. Dame. Die ersten beiden Damen sind in’s Altersheim gezogen. Das war dann leider zu weit für mich, weil ich kein Auto habe.
Inge ist die 3. Dame die ich besuche. Wir sind die besten Freunde geworden. Jeden Mittwoch besuche ich Inge für 2 oder 3 Stunden. Wir tauschen Erlebnisse aus unserm Leben in Deuschland und Australien aus. Wir reden über alles mögliche und die Zeit geht immer sehr schnell herum. Ich glaube Inge hat genauso viel Spass wie ich dabei.
Es würde mir leid tun nicht mehr hinzugehen. Ich hoffe, dass ich das noch viele Jahre machen kann“  Ursel

 

„Ich werde seit 2 Jahren von Mrs Ursel Kaltwsser besucht. Sie bringt Abwechslung und Freude in den Alltag. Wir reden deutsch miteinander, da kommt es oft auf die Nuancen an. Der Freundeskreis wird immer kleiner und es ist nicht immer leicht, anderen Leuten klar zu machen, dass unsere Generation von Krieg geprägt wurde. Ich selbst bin dankbar für viele friedvolle und glückliche Jahre in Australien.“ Inge

 

“Meine Erfahrung mit dem Friendly Visiting Service ist gut. Mir persönlich macht es sehr viel Spass und Freude ältere Leute zu besuchen. Ich besuche nur eine Person, aber dieser Herr freut sich immer sehr, wenn ich ihn besuchen komme. In der Zeitspanne von 3 Stunden haben wir uns immer viel zu erzählen und ich glaube, das ist gut. Ältere Menschen müssen das Gefühl haben, dass sie nicht alleine sind, sondern dass es noch andere Menschen gibt die sich ein wenig um sie kümmern. Und in diesem Sinne glaube ich, dass wir dein älteren Menschen, ob Mann oder Frau, eine große Freude machen, auch wenn es nur einige Stunden in der Woche sind. Vielen Dank an Tanja Gawin, dass sie sich so für die Besuche einsetzt. Mit herzlichem Glückwunsch zum 60. Geburtstag der Australian-German Welfare Society in diesem Jahr 2014.“
Hans Winkler

Die Tätigkeit als freiwillige Helfering mit dem Friendly Visiting Service bereitet mir grosse Genugtuung.Trotz ihres sich zunehmend verschlechternden Zustandes, freut sich die Dame die ich besuche, soweit es geht über jeden Besuch und weiss den Friendly Visiting Service sehr zu schätzen. Allerlei Hilfe und Unterstützung, je nach Wunsch und Not, bereichern gleichzeitig den Spender und den Empfänger und erfüllen den Zweck des deutschen Hilfsvereins.“
Frances Gilmour

 

Der Friendly Visiting Service ist ein sehr guter Service. Die Senioren sind sehr dankbar, dass ihre Einsamkeit unterbrochen wird durch unseren Besuch und dass sie die deutsche Sprache üben können.“
Elisabeth Scheirich

 

Ich hatte die Ehre als eine der ersten Seniorinnen am Friendly Visiting Service teilnehmen zu können. Ein kurzer Besuch einer – ich nenne sie Partnerin - bewiess, dass wir ähnliche Interessen haben, wie Musik, Literatur, Theater, u.s.w.
Für mich als körperlich behinderte Frau, schon mal durch mein Alter von fast 93 Jahren, sind diese regelmässigen, wöchentlichen Besuche eine dankbar genossene Abwechslung und Unterstützung. Eine Freundschaft hat sicht entwickelt , die ohne Tanja Gawins Initiative nicht zustande gekommen wäre. Ihr und der Australian-German Welfare Society meinen besonderen Dank!
Ingrid Martinow